25.10.2018

Stellenausschreibung DGAP (Afrika)

Research Fellow (m/w) (100%, in Anlehnung an TVöD 13) mit dem Forschungsschwerpunkt „Afrika in der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik“ für die DGAP gesucht

Die deutsche und europäische Außen- und Sicherheitspolitik hat ihre Zusammenarbeit mit Afrika und seinen Mitgliedstaaten deutlich verstärkt. Das umfangreiche außen- und sicherheitspolitische Engagement der Bundesregierung und der Europäischen Union erfordert eine strategischere Auseinandersetzung mit den politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Dynamiken auf dem Kontinent und der Herausforderungen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Der Forschungs- und Beratungsschwerpunkt Afrika liefert Analysen und Empfehlungen zur Ausrichtung der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik mit Blick auf Afrika. Die DGAP ergänzt damit das Angebot an anwendungsorientierter außen- und sicherheitspolitischer Expertise und Beratungskompetenz in Deutschland in relevanten Bereichen.

Ihre Aufgaben:

Einrichtung eines Forschungsbereichs zu Afrika an der DGAP, mögliche Themenschwerpunkte sind: Afrikanische Außen- und Sicherheitspolitische Akteure und Interessen; die außen- und
sicherheitspolitische Rolle der Europäischen Union in Afrika (GASP/GSVP); Afrika in den Vereinten Nationen; der Bedeutungszuwachs externer Akteure in Afrika; und der Aufbau afrikanischer Regionalorganisationen für Sicherheit und Handel (AU, RECs); Migration; Organisierte Kriminalität/Terrorismus
 Eigenständige Bearbeitung von politikrelevanten Forschungsfragen und entsprechenden Publikationen;
 Inhaltliche Vorbereitung und organisatorische Durchführung von Veranstaltungen.


Sie bringen mit:

 Abgeschlossenes Hochschulstudium in Politikwissenschaften, Internationalen Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung oder ähnlichen Studienrichtungen; Forschung zu und Auslandserfahrung in Afrika, z.B. Feldforschung, Think Tank Tätigkeit; praktische Tätigkeiten oder Projektarbeit; Publikationen und Forschungsarbeiten in dem Themenkomplex wünschenswert; Erfahrung in der forschungsbasierten Arbeit und Politikberatung; Sicherheit im Umgang mit Projekten im politischen Raum (Kommunikation, Koordination, Berichtswesen, Management);
 ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität; Bereitschaft und Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten; perfekte Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift;
 sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse von Vorteil; sicheres Text- und Ausdrucksvermögen; sicherer Umgang mit MS-Office Software;  Motivation, sich über die Programmaufgaben hinaus in die Arbeit des Forschungsinstituts der DGAP einzubringen.
Wir bieten Ihnen:
 Eine verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen aufgeschlossenen Team in einer Organisation im Aufbruch;
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. Rauchstraße 17-18 • 10787 Berlin • +49 (0)30 25 42 31 - 70 • www.dgap.org
 Kontakt mit nationalen und internationalen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft; Flexible Arbeitszeiten.
Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!
Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne bei Alicia von Voß melden. Erfolgreiche BewerberInnen
werden im November zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Zeugnisse und Angabe Ihres frühestmöglichen
Eintrittstermins in einer PDF Datei bis zum 04.11.2018 zu Händen von Dr. Christian Mölling an:
vonvoss@dgap.org